Riseup VPN

Was ist Riseup VPN?

Virtuelle Private Netzwerke (VPN) werden typischerweise benutzt, um sich von zu Hause mit einer Arbeitsstelle zu verbinden. Das Riseup VPN ist anders: es bietet einen Dienst, um Zensur zu umgehen, Ortsinformationen zu anonymisieren und Datenverkehr zu verschlüsseln. Um dies zu ermöglichen, sendet es Deinen Internetverkehr durch eine verschlüsselte Verbindung an riseup.net, von wo er ins öffentliche Netz weitergeleitet wird.

Anders als andere VPN-Anbieter, speichert Riseup keine IP-Adressen.

Riseup bietet zwei verschiedene VPN-Dienste: Schwarz und Rot.

VPN Schwarz

VPN Schwarz nutzt “Riseup Schwarz”-Konten und benötigt die Bitmask-Anwendung. Bitte lade sie herunter und installiere sie um fortzufahren.

Bitmask VPN ist einfacher zu benutzen und bietet größere Sicherheit als traditionalle VPNs.

Um ein Konto zu registrieren, gehe auf black.riseup.net.

Für weitere Info zur Benutzung von Bitmask, siehe bitmask.net.

VPN Rot

VPN Rot nutzt “Riseup Rot”-Konten und braucht eine gesonderte Konfiguration des OpenVPN-Programms.

Dieser Ansatz funktioniert auf allen Plattformen, aber es ist schwieriger zum Laufen zu kriegen und es weniger Garantien, dass nicht möglicherweise Verkehr durchsickert.

Um ein Konto zu registrieren, gehe auf account.riseup.net

Um Dein Programm zu konfigurieren, siehe die VPN Rot Dokumentation.

Wohin kann ich Fehlerberichte schicken?

Bitte erstelle ein Ticket in deinem Konto.

Warum du ein VPN benutzen solltest

Wir von Riseup glauben, dass es wichtig ist, dass alle Technologien wie VPN oder Tor verwenden, um ihren Internetverkehr zu verschlüsseln. Warum? Weil das Internet durch Regierungen, Internetanbieter (ISP) und Unternehmen kaputt gemacht wurde. (weiterlesen). Riseup VPN kämpft dagegen mittels:

  1. Schutz gegen ISP-Überwachung: Riseup VPN eliminiert die Fähigkeit deines Providers, deine Verbindung zu überwachen. Sie bekommen keine auswertbaren Einträge, die entweder durch Märkte oder Staaten gegen dich verwendet werden könnten.
  2. Umgehung von Regierungszensur: Riseup VPN kann komplett jede Regierungszensur umgehen, so lange Du einen Internetzugang hast. Beachte, dass eine genaue Analyse deiner Verbindungsdaten enthüllen könnte, dass ein VPN benutzt wird.
  3. Zugang zum ganzen Internet, egal wo du lebst: Riseup VPN erlaubt es, vorzugeben, in einem Land zu leben, wo unser VPN gateway server steht. Das gibt dir Zugang zu geblocktem Inhalt, der nur in diesen Ländern verfügbar ist. Riseup VPN erlaubt dir also, verschiedene Dienste zu benutzen, die sonst in Deinem Land geblockt werden.
  4. mach dich frei von Unternehmens-Firewalls: Du arbeitest also für ein böses Unternehmen und versuchst, so viel Zeit mit Surfen im Internet zu verschwenden. Unglücklicherweise verhindert die Unternehmensfirewall wahrscheinlich, viele Seiten zu besuchen (riseup.net ist auf der Liste gebannter Seiten für Unternehmensfirewalls). Riseup VPN lässt dich komplett diese Einschränkung umgehen und ermöglicht Zugang zum ganzen Netz.
  5. sichere deine WLAN-Verbindung: Jedes Mal, wenn du eine WLAN-Verbindung benutzt, können alle Nutzer*innen dieses Zugangspunktes deinen Verkehr ausspähen. Riseup VPN schützt dich davor.

Mehr

Limitierungen des Riseup VPN

Das Riseup VPN teilt einige Limitierungen, die alle VPNs gemein haben:

  • Rechtshinweis: Wenn du nicht in einem demokratischen Staat lebst, kann es illegal sein, auf das Internet mit einem persönlichen VPN zuzugreifen.
  • Ortsinformationen: Benutzt du ein VPN auf deinem Mobiltelephon, ist die Datenverbindung zwar sicher, aber dein Mobilfunkanbieter weiß trotzdem noch deinen Ort, weil er aufzeichnet, mit welchen Funktürmen dein Gerät kommuniziert.
  • Gerätesicherheit: Ein VPN hilft, deine Informationen beim Transit durch das Internet zu sichern, aber es schützt sie nicht, wenn sie auf deinem Rechner oder einem entfernten Server gespeichert sind.
  • Eine unsichere Verbindung ist immer noch unsicher: Obwohl Riseup VPN immer deine Ortsangaben anonymisiert, sobald deine Daten sicher über riseup.net passiert haben, gehen sie weiter durch das Internet wie normalerweise auch. Deshalb solltest du immer sichere Verbindungen benutzen, wenn möglich. Das bedeutet, du solltest zusätzlich TLS benutzen, falls verfügbar (wie z.B. https, imaps, etc).
  • Riseup VPN ist kein panacea: obwohl VPNs einiges bieten, können sie nicht alle Probleme lösen. Zum Beispiel kann es nicht die Sicherheit erhöhen, wenn Viren oder Überwachungssoftware auf Deinem Rechner sind. Wenn Du persönliche Informationen auf einer Webseite eingibst, gibt es wenig, was ein VPN tun kann, um deine Anonymität mit dieser Webseite oder ihrer Partner zu gewährleisten. Für weitere Informationen siehe VPN-Anonymität.
  • Das Internet könnte langsamer werden: das Riseup VPN schickt allen Verkehr durch einen verschlüsselten Tunnel zu riseup.net, bevor er ins Internet geleitet wird. Dieser Zusatzschritt kann Dinge verlangsamen. Um diese Verlangsamung zu minimieren, versuche, einen VPN gateway server in deiner Nähe zu benutzen.

Mehr