Evolution

Was ist Evolution?

Evolution ist ein Emailprogramm und der offiziele Manager persönlicher Informationen für die GNOME Desktop-Umgebung. Es ist freie quelloffene Software, lizensiert unter der GPL.

Es wird verteilt als Teil von GNOME, wodurch es in allen Linux-Distribution mit GNOME verfügbar ist, wie Ubuntu, und es kann per Paketverwaltung deiner Distribution installiert werden. Evolution ist auch für Windows erhältlich.

Evolution enthält Unterstützung für Email, Kalender, Adressbuch, Kontakte und GPG-Verschlüsselung.

Evolution installieren

  • Debian/Ubuntu Linux: Wahrscheinlich ist Evolution bereits installiert. Wenn nicht, sudo apt install evolution
  • Windows: Herunterladen und installieren der Version für Windows.

Konto erstellen

  1. Starte Evolution (drücke Alt+F2 und gib evolution ein)
  2. Beim ersten Start von Evolution wirst du gefragt, ob du Deine Einstellungen von einem Backup wiederherstellen möchtest.
  3. Gib den Namen, der zusammen mit Deiner Emailadresse im Von-Feld für Empfänger*innen erscheinen soll. Du kannst dieses auch zu Deinem Standardkonto machen.
  4. Um E-Mails für ein riseup.net-Konto zu empfangen gib Folgendes ein:
    Server-Typ: Wähle IMAP oder POP. Was ist der Unterschied zwischen IMAP und POP? %>
    Server: mail.riseup.net
    Name: (@riseup.net)
    Sichere Verbindung: TLS ist empfohlen
    Authentifizierungs-Typ: Password
  5. Der nächste Bildschirm hat 4 Sektionen. Serververbindung und Ordner können problemlos ignoriert werden. Gib ein, wie oft Evolution automatisch auf neue Nachrichten prüfen soll in der Sektion Auf neue Nachrichten prüfen, oder lasse es deaktiviert, um Emails nur manuell abzurufen. Die Sektion Optionen erlaubt die Anwendung von Spamfiltern für ankommende Emails und automatisch lokale Kopien deiner Emails für den Offline-Betrieb zu behalten (nur bei IMAP).
  6. Gib die folgenden Information ein, um Emails von einem riseup.net-Konto zu empfangen:
    Server-Type: SMTP
    Server: mail.riseup.net
    aktiviere Server erfordert Authentifizierung
    Sichere Verbindung benutzen: TLS ist aus Sicherheitsgrüden empfohlen (StartTLS und SSL können einfach kompromittiert werden).
    Authentifizierungs-Type: PLAIN
    Login: foobar
  7. Gib dem Konto einen Namen. Dieser wird nur benötigt, um mehere Konten in Evolution zu unterscheiden und ist nicht öffentlich sichtbar.
  8. Klicke Anwenden

Fertig!! Du kannst nun mit Evolution Emails durch Riseup-Server empfangen und senden.

Erhöhe deine Email-Sicherheit

  • Aktiviere niemals sichere Passwörter oder sichere Authentifizierung. Diese Begriffe suggerieren fälschlicherweise mehr Sicherheit. Diese Methoden erfordern aber, dass auf dem Emailserver eine Kopie des Passwortes im Klartext gespeichert wird. Aus unserer Sicht ist das ein Sicherheitsrisiko, also bieten wir diese Funktionen nicht an. Weil die Verbindung zu Riseup ohnehin verschlüsselt ist, besteht dafür auch kein Bedarf.
  • Verschlüssel deine E-Mails! Benutze OpenPGP zur Verbesserung deiner Nachrichtensicherheit.
  • Die sichere Verbindung kann TLS oder StartTLS sein. Aus Sicherheitsgründen bieten wir SSL nicht mehr an. Du solltest StartTLS nicht mehr benutzten. Es ist viel besser, das reguläre TLS zu verwenden. Um deine Datensicherheit zu verbessern, kannst du in deinem Account den Verbindungstyp von StartTLS auf TLS ändern.
  • Es gibt viele Angriffsmöglichkeiten auf gesicherte Verbindungen. Wenn du hohen Sicherheitsbedarf hast, solltest du in Betracht ziehen, dich zu allen Riseup-Services durch das Riseup VPN zu verbinden. Das beugt gegen viele Angriffsmöglichkeiten auf deine Kommunikationsdaten vor.
  • Mit Tor kannst du Riseup’s .onion services für IMAP and SMTP benutzten. Die passenden mail.*.onion und smtp.*.onion-Adressen findest du auf der verlinkten Seite. In den Einstellungen vom deinem Mail-Client musst du nun einfach mail.riseup.net durch die Onion-Adressen ersetzten. Hinweis: Der SMTP Port 465 wird oft von Exit-Nodes geblockt. Port 587 ist dann aber oft dennoch verfügbar. Wenn ein Problem beim Senden von Mails besteht, benutze Port 587, oder konfiguriere dein Programm, Riseups SMTP-onion-Dienst anstelle von mail.riseup.net zu benutzen. Das ist besser, als deine Daten durch einen Tor-Exit zu schicken, weil es MITM-resistent ist, aber es erzeugt Fehler für das SSL-Zertifikat bei deinem Emailprogramm.

OpenPGP-Verschlüsselung in Evolution aktivieren

Alles was nötig ist, um Email-Verschlüsselung zu aktivieren, ist Evolution Deine OpenPGP-Schlüssel-ID für Dein Konto zu sagen und dann für jede Mail Verschlüsselung zu aktivieren.

  1. Zuerst erstelle ein OpenPGP-Schlüsselpaar, falls Du noch keines hast.
  2. Gehe auf BearbeitenEinstellungen
  3. Wähle in der Sektion Mailkonten “OpenPGP-Schlüssel verknüpfen” und drücke den Knopf Bearbeiten.
  4. Klicke auf den Reiter Sicherheit.
  5. Gib Deine OpenPGP-Schlüssel-ID ein (Siehe Anleitung für OpenPGP-Schlüssel, um deine Schlüssel-Kennung zu finden). Wähle Immer an mich selbst verschlüsseln; das speichert eine mit Deinem Schlüssel verschlüsselte Kopie gesendeter Nachrichten im Ordner Gesendet, um sie später entschlüsseln zu können. UNBESTÄTIGT!!! Allen Schlüsseln in meinem Schlüsselbund vertrauen ermöglicht dir, an Menschen in deinem Schlüsselbund zu verschlüsseln, deren Schlüssel Du nicht signiert hast. Du kannst die Sektion Sicheres MIME ignorieren. Beachte: “Immer signieren” ist nicht das gleiche, wie “Immer verschlüsseln”; eine Email zu signieren ist etwas anderes, als sie zu verschlüsseln und macht sie nicht für Dritte unlesbar.
  6. Klicke Ok

Du kannst jetzt Emails mit Evolution ver- und entschlüsseln!

Verschlüsselte Emails verschicken

  1. Verfasse eine Email
  2. Wähle SicherheitPGP Verschlüsselung

Die verfasste E-Mail wird erst beim Senden verschlüsselt! Du kannst jederzeit sicherstellen, dass deine Email verschlüsselt wird, indem Du in das Menu Sicherheit gehst und siehst, ob dort ein Haken bei PGP Verschlüsselung ist.

Leider scheint es keine Möglichkeit zu geben, Verschlüsselung standardmäßig entweder global oder pro Kontakt zu aktivieren, das bedeutet, dass Du jedes Mal, wenn Du eine Mail verschlüsseln willst, auf Sicherheit > PGP-Verschlüsselung klicken musst, um diese zu aktivierien. Ansonsten wird deine Email für Dritte lesbar sein.